Wine-Ersteigen

Weinauktion Nr. 405 – Lazy Summer!

Liebe Weinfreunde,

Unsere erste Auktion nach der Sommerpause steht ganz im Zeichen des Burgunds. Viel Euphorie und Freude hat die Übernahme einer Sammlung phänomenaler Crus aus den 1980er- und 1990er-, sowie aus den frühen 2000er-Jahren bei uns ausgelöst. Mit Stolz werden wir mehr als zwei Dutzend Lots der Domaine Dujac und sogar noch etwas mehr Lots der Domaine Armand Rousseau unter den Hammer bringen. Wohl noch nie hatten wir insgesamt drei Magnumflaschen von Lamarche in einer Auktion, ferner gelangen wir bei den famosen Domaines de la Romanée Conti und Comte Vogüé auf mehr als ein Dutzend Katalognummern.

Ganz besondere Erwähnung verdienen zudem die fast zwei Dutzend Lots der Domaine Arnoux Lachaux. Der kometenhafte Aufstieg von Charles Lachaux ist kaum aufzuhalten. Gemäss Wine Advocates William Kelley ist der täglich steigende Preis der jungen Weine dieser Domaine durch
ihren magischen Trinkgenuss durchaus gerechtfertigt.

Aussergewöhnliche Raritäten dürfen wir Ihnen auch aus dem Bordelais präsentieren: Wir versteigern u.a. eine exzellent erhaltene Originalholzkiste Château Lafite Rothschild 1982, mehrere Flaschen der besten Jahrgänge Château Margaux, und den 100 Punkte Wein 2018 Château Haut Brion, selbstverständlich originalverpackt.

Château Rayas, sowie die Weine von Château des Tours zählen längst zu den
gesuchtesten Raritäten. Wir versteigern fast ein Dutzend Weine des scheuen Emanuel
Reynaud. Auch aus dem Loire-Tal gibt es Höhepunkte: Weine von Nicolas Joly und Didier Dagueneau kommen bei uns unter den Hammer.

Aus der Toskana steigt Sassicaia in bisher unerahnte Sphären auf, dicht gefolgt von Tignanello, Solaia,
Ornellaia und Masseto.

Die Schweizer Winzer werden angeführt vom Parker-gekrönten Daniel Gantenbein – in grosser Quantität – gefolgt von Thomas Studach und Martin Donatsch, sowie vom Neuenburger Starwinzer Jacques Tatasciore.

Am Freitag, 2. September werden trinkreife Alltagstropfen, sowie die eine oder andere Jahrgangs-Rarität online versteigert.

Der Höhepunkt, unsere Präsenz-Auktion, findet am 3. September 2022 statt. Sollten Sie verhindert sein, so freuen wir uns über Ihre Gebote. Gebote per E-Mail, Post oder fax müssen bis spätestens
1. September bei uns eintreffen.

Benötigen Sie Präzisierungen oder mehr Informationen zu einem Wein? Zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Gerne beantworten wir Ihre Fragen.

Mit herzlichen Grüssen

Marc M. K. Fischer